10 Möglichkeiten zur Steigerung Ihres E-Commerce-Umsatzes von Semalt

Tatsächlich verdienen E-Commerce-Geschäftsinhaber viel Geld mit ihren Produkten. Eine kürzlich von Statista durchgeführte Studie hat gezeigt, dass sich der weltweite E-Commerce-Einzelhandelsumsatz 2018 auf 2,86 Billionen US-Dollar belaufen wird. Leider bauen Sie nicht nur einen E-Commerce-Shop und erwarten, dass Kunden Ihre Website überfluten. Sie müssen erfolgreiche Marketingkampagnen starten, um das Interesse der Kunden zu wecken.

Die gute Nachricht ist, dass Sie mit den folgenden von Semalt Digital Services bewährten Marketingstrategien Ihren E-Commerce-Umsatz steigern können. Ivan Konovalov, Customer Success Manager von Semalt , gibt wichtige Tipps, welche Taktiken E-Commerce-Shops implementieren sollten, um erfolgreich zu sein.

1. Verwenden Sie Up-Selling und Cross-Selling

Upselling und Cross-Selling sind sichere Methoden, mit denen Sie den Online-Umsatz steigern können. Cross-Selling ist die Art und Weise, verwandte Produkte zusammen mit dem, was ein Kunde kaufen möchte, einzuführen. Es gibt einem Kunden viele ergänzende Produkte zur Auswahl. Upselling ist der Verkauf einer überlegeneren Version eines Produkts, das ein Kunde kauft. Diese Methode ermöglicht es Ihrem Kunden, dasselbe Produkt mit erweiterten Funktionen und einem höheren Preis zu sehen.

Diese Verkaufstechniken sollen Kunden dazu ermutigen, andere Produkte zu kaufen. Die Wahrheit ist, dass Kunden, die mehr sehen als sie brauchen, motiviert sind, mehr zu kaufen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Upselling und Cross-Selling Kunden dazu ermutigen, mehr zu kaufen.

2. Verbessern Sie Ihr Website-Design

Im heutigen digitalen Zeitalter benötigen Sie ein individuelles Website-Design, um potenzielle Kunden zu gewinnen und zu gewinnen. Ihr E-Commerce-Shop ist Teil des Unternehmens und sein Design muss widerspiegeln, wie professionell Ihre Marke ist. Tatsächlich sollten Ihre Werbekampagnen auch in Ihrem Geschäft beginnen. Semalt-Spezialisten haben herausgefunden, dass Kunden Online-Shops am häufigsten meiden, wenn wichtige Anpassungen fehlen.

Der Aufbau eines gut gestalteten E-Commerce-Shops ist ein wichtiger Schritt zur Überwindung der Konkurrenz. Wenn Sie planen, Ihr Geschäft neu zu gestalten, stellen Sie sicher, dass es ein ansprechendes Design hat, das den Kunden ein wunderbares Einkaufserlebnis bietet. In der Tat werden Sie mehr Umsatz erzielen, wenn Sie es den Menschen erleichtern, auf der Website zu navigieren und Produkte zu finden.

3. Machen Sie Ihre Site mobilfreundlich

In den letzten Jahren sind viele neue Tablets und Smartphones auf den Markt gekommen. Dies hat die Anzahl der Online-Käufer erheblich erhöht. Studien zeigen, dass die Anzahl der mobilen Käufer die der Desktop-Nutzung überschritten hat. In diesem digitalen Zeitalter ist die perfekte Anpassung Ihres E-Commerce-Shops an verschiedene mobile Geräte der wesentliche Teil Ihres Geschäftserfolgs.

Sogar Google verbessert das Ranking der mobilen Suche für Websites, die auf Mobilgeräten angemessen angezeigt werden. Um eine mobile Version Ihrer aktuellen Website zu erstellen, können Sie eine Conversion-Plattform oder mobile Plugins verwenden. Das Erstellen eines mobilfreundlichen E-Commerce-Shops ist eine gute Möglichkeit, Ihr Unternehmen mobilen Käufern zugänglich zu machen. Durch die mobile Optimierung des Geschäfts steigern Sie die Conversion-Raten und steigern den Umsatz.

4. Verwenden Sie Produktbilder von guter Qualität

Verwenden Sie kein Produktbild, nur um Bilder hinzuzufügen. Die Bilder Ihrer Produkte sollten eine hohe Qualität haben. Es ist wahr, dass es eine entmutigende Aufgabe sein kann, professionelle Produktbilder zu erhalten, aber es ist auch wahr, dass sie dazu beitragen können, potenzielle Kunden für Ihr Geschäft zu gewinnen. Unsere Experten haben mehrfach bewiesen, dass das Hinzufügen lebendiger Artikelbilder mit Zoomoptionen potenzielle Kunden zum Kauf von Produkten ermutigt.

5. Optimieren Sie die Beschreibungen der Produktseiten

Ihre Produktseitenbeschreibungen können Kunden zum Kauf verleiten. Stellen Sie sicher, dass Sie nützliche Funktionen beschrieben haben, die Kunden interessieren. Motiviere sie weiter unten im Trichter. Die meisten beliebten E-Commerce-Websites wie Amazon zeigen ihre wichtigsten Produktfunktionen an, um den Umsatz zu verbessern.

Beschreibungen sollten klar definiert sein, damit potenzielle Kunden, die sie lesen, aufgefordert werden, Maßnahmen zu ergreifen. Sie können attraktive kurze Aufzählungszeichen verwenden, um die wichtigsten Merkmale des Produkts zu präsentieren. Zweifellos werden Sie viele Verkäufe verpassen, wenn Details, die Ihre Kunden zum Kauf ermutigen sollen, in einer Beschreibung versteckt sind.

6. Erstellen Sie kurze Videos mit Werbeartikeln

Videokampagnen sind eine wichtige Marketingstrategie vieler E-Commerce-Shops, mit denen der Umsatz gesteigert werden soll. Heutzutage bevorzugen mobile Benutzer das Ansehen von Videos mehr als andere Arten von Inhalten. Erstellen Sie interessante kurze Werbevideos Ihrer Produkte und enthalten Sie wichtige Funktionen Ihrer Produkte, die die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich ziehen können. Integrieren Sie diese Videos in verschiedene Produktwebseiten.

Sie können auch Produktvideos auf alle gängigen Video-Websites hochladen, um die Belichtung zu erhöhen. Vergessen Sie nicht, Ihre Videos für SEO zu optimieren, indem Sie dem Titel und der Beschreibung des Videos Schlüsselwörter hinzufügen. Sie können Ihre Website-Adresse als Text in die Beschreibung einfügen, um den Verkehr ebenfalls zu fördern.

7. Erstellen Sie ein eindeutiges Wertversprechen

Die enorme Vielfalt im Bereich E-Commerce macht es Unternehmen schwer, sich von der Konkurrenz abzuheben. Unabhängig davon, wie einzigartig Sie Ihre Produkte finden, gibt es wahrscheinlich einen anderen Shop, der Ihrem Zielmarkt dieselben oder ähnliche Produkte anbietet. Wenn dies der Fall ist, was können Sie dann tun, um Ihre Marke von Tausenden anderer Marken abzuheben? Ein einzigartiges Wertversprechen macht Ihre Marke zu etwas Besonderem. Sie müssen ein gutes, einzigartiges Wertversprechen schreiben, das den Wert Ihres Produkts berücksichtigt. Wenn Sie dies tun, werden Sie sich im Wettbewerb auszeichnen und die Vorteile der Führung genießen.

Ein einzigartiges Wertversprechen kann in Ihre Homepage, Produktseite und Werbeseite integriert werden, um die Conversion-Raten zu steigern. Wenn Sie wissen, was Ihre Marke von anderen Marken unterscheidet, können Sie ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft führen. Diese Strategie kann Ihnen helfen, sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben.

8. Bieten Sie kostenlose und einfache Rücksendungen an

Diese Marketingtaktik kann potenzielle Kunden motivieren, bei Ihnen einzukaufen und den Umsatz exponentiell zu verbessern. Online-Produktrückgaben haben vielen E-Commerce-Marken geholfen, Kundenbindung zu gewinnen und sie bereit zu machen, für mehr zurückzukehren.

Online-Einzelhandelsretouren sind im E-Commerce-Geschäft üblich, und Kunden geben von Zeit zu Zeit gekaufte Produkte zurück. Ihr Kunde kann entscheiden, ein Produkt zurückzugeben, das beschädigt wurde oder nicht gut passt. Kunden kehren ungefähr von jedem dritten Produkt zurück. Tatsächlich überprüft die Mehrheit der Käufer die Rückgabebedingungen, bevor sie einen Kauf tätigen.

Wenn potenzielle Kunden wissen, dass sie Waren frei zurückgeben können, werden sie mit größerer Wahrscheinlichkeit wiederkommen. Die vom Wall Street Journal durchgeführte Studie hat bestätigt, dass die besten Kunden diejenigen mit den höchsten Rücklaufquoten sind. Durch die Implementierung dieser Richtlinie in Ihrer Praxis können Sie vermeiden, dass große Verkaufs- und Geschäftsmöglichkeiten verloren gehen.

9. Zeigen Sie Produkte auf Ihrer Homepage an

Ihre Homepage ist einer der wichtigsten Teile Ihrer E-Commerce-Website. Sie sollten sie daher verwenden, um Kunden zu binden. Präsentieren Sie die meistverkauften Produkte, damit potenzielle Kunden sie klar sehen können. Es ist wahrscheinlicher, dass jeder Käufer, der über andere Seiten zu Ihrem E-Commerce-Shop kommt, beschließen kann, die Startseite zu besuchen, um andere Produkte zu sehen. Wenn Sie also Ihre beliebtesten Produkte auf der Startseite platzieren, wird der Umsatz zwangsläufig gesteigert.

10. Bieten Sie mehrere Lieferoptionen an

Wenn Sie Ihren Kunden mehrere Lieferoptionen anbieten, steigern Sie Ihren Umsatz. Überraschenderweise scheitern Unternehmen, die qualitative Produkte verkaufen, jedoch häufig an einem außergewöhnlichen Online-Erlebnis, wenn es um die Lieferung geht. Wenn Sie Kunden zum Kauf bei Ihnen motivieren möchten, bieten Sie mehrere Lieferoptionen an. Eine solche nützliche Marketingstrategie ist einfach zu implementieren, hilft Ihnen jedoch dabei, potenzielle Kunden nicht zu verlieren und sie an Ihre Konkurrenten weiterzugeben.

Es ist offensichtlich, dass das Internet die Art und Weise verändert hat, wie Menschen Produkte suchen und kaufen. Heutzutage können Sie mit einem Desktop- oder Mobilgerät alles kaufen, was Sie online benötigen. Die Menschen sind zunehmend bereit, sich dem E-Commerce-Geschäft anzuschließen. Um mit der zunehmenden Beliebtheit des Online-Shoppings Schritt zu halten, können Sie sich gerne an die professionelle Unterstützung von Semalt Digital Services wenden .